13. contec forum Pflege und Vernetzung am 25. und 26. Januar 2017 in Berlin
Jetzt anmelden

 

Das Pflegestärkungsgesetz II stellt in der Umsetzung viele Akteure der Sozialwirtschaft vor große Herausforderungen. Beispielgebend sind die Investitionskosten. Mit dem dritten Pflegestärkungsgesetz und dem Bundesteilhabegesetz stehen bereits die nächsten großen Veränderungen in den Startlöchern. Die Umwälzungen in der Branche werden zudem durch eine schwieriger werden Personalsituation begleitet. Höchste Zeit, einen gemeinsamen Blick auf die drängenden Fragen und Problemstellungen zu werfen:

 

Das 13. contec forum Pflege und Vernetzung findet am 25. und 26. Januar 2017 im Humboldt Carrè in Berlin unter dem Motto "Ambulant und stationär – wie wächst zusammen, was zusammengehört?" statt.

Zum Programm

12.forum plenum

 

Am 1. Forumstag liegt der Fokus auf der Grenzüberwindung zwischen den Versorgungsbereichen ambulant und stationär. Wir freuen uns sehr, dass die NRW-Ministerin für Gesundheit, Emanzipation,Pflege und Alter, Barbara Steffens, sich bereiterklärt hat, einen politischen Einblick in die Thematik zu geben. Kaspar Pfister, Geschäftsführer der BeneVit Gruppe, wird das innovative Pflegemodell des Haus Rheinaue in Whyl präsentieren – ein Konzept mit ambulanter und stationärer Betreuung. Mit Jos de Blok konnten wir zudem einen Referenten von internationalem Format gewinnen. Der Gründer und Geschäftsführer von Buurtzorg wird das gleichnamige niederländische Erfolgsmodell ambulanter Pflege vorstellen. In den Hintergrundgesprächen am Nachmittag haben die Teilnehmenden schließlich die Möglichkeit, unter den Eindrücken der Vorträge mit ausgewählten Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Kassen, Kommunen und Politik offen und praxisorientiert zu diskutieren.

Am Abend des 1. Forumstages findet zudem der Neujahrsempfang 2017 statt, der wieder Raum für interessante Begegnungen und Gespräche bei guter Musik gibt.

Der 2. Forumstag widmet sich dem Themenkomplex Personal. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Praktikern aus unterschiedlichsten Professionen und Arbeitsbereichen zu verschiedenen personellen Herausforderungen in der Pflege und Eingliederungshilfe ins Gespräch zu kommen. Den Höhepunkt des Tages bildet ein moderierter Trialog zum Thema Fachkraftquote u.a. mit Vertretern der Heimaufsicht sowie ver.di. Zum Ausklang des Forums erwartet Sie schließlich eine Reihe von Praxisworkshops unserer Partner.

 

Jetzt anmelden: per Fax oder online

 

 

Bis zu unserem Wiedersehen werfen wir gemeinsam einen Blick auf das letztjährige 12. contec forum:

Back to Top